Das Gedankenspiel

Gefühle auszutauschen – das war der neuste Trend hier in der Gegend.
Ein Handschlag, einmal tief in die Augen schauen und wenn sich dann beide öffneten, ja, dann konnten sie fühlen, was der Andere fühlte.

Das Gedankenspiel weiterlesen

Werbeanzeigen

Die Familie in Dunkelheit | Das Halloween-Special

Hier ist es nun endlich – mein kleines, aber hoffentlich feines (und gruseliges) Halloween-Special. Ihr habt euch bestimmt schon gewundert, was die ganzen passwortgeschützten Beiträge sollen. Tja, jetzt findet ihr es heraus-
Und vielleicht findet ihr ja auch aus dieser kleinen Horrorgeschichte heraus. Hoffentlich lebendig. Viel Spaß!

Die Familie in Dunkelheit | Das Halloween-Special weiterlesen

Annabeth Chase

Es…. ist schon eine Weile her, seit es den letzten #HeldenMontag bei mir gab. Dafür versorge ich euch heute mit Annabeth Chase, meiner liebsten Halbgöttin aus den Reihen „Percy Jackson“ und „Helden des Olymp“.

„Er hatte keine Ahnung, woher das Klischee der dämlichen kichernden Blondine kam. Seit er Annabeth […] begegnet war, als sie mit diesem Gebt-Percy-Jackson-heraus-sonst-bringe-ich-euch-um-Gesicht auf ihn zumarschiert war, kamen Blondinen Leo viel zu intelligent und gefährlich vor.“
(Helden des Olymp: Das Zeichen der Athene, S.57)

Annabeth Chase weiterlesen

Der letzte Tag auf der FBM: Ein kleines Fazit

 

43002_FBM Logo Rot CMYK (1)

 

Am Sonntag ist unsere Messe-WG, mittlerweile auch Chillersquad genannt, mit gepackten Koffern und vollen Bäuchen aufgebrochen. Die Babsi hat morgens für uns Pfannkuchen gemacht und sie waren köstlich. Und dafür hab ich sie ein bisschen geliebt. Ich bin mir sicher, dass ich mindestens zwei Heiratsanträge gehört habe.

Der letzte Tag auf der FBM: Ein kleines Fazit weiterlesen

FBM Samstag: Kein Weltkrekord für Deutschland

43002_FBM Logo Rot CMYK (1)

 

Menschenmassen. Undurchdringbar. Hitzewellen. Im Hintergrund weinen leise Buchmenschen.
Aber mit so einem Andrang war leider zu rechnen gewesen. Ich habe von mehreren zehntausend Besuchern heute gehört – und ich habe Schlangen gesehen, die bis zu 50 Metern gingen und ganze Gänge blockiert haben.
Ein grausiges Spektakel. Ich hab es mir in Erwartung dieser Massen einfach gemacht – und einfach versucht, die Halle 3 einfach so gut wie nicht zu betreten. Das war dann auch angenehmer, als sich durch diese Halle zu quälen!

Ich war heute als Harry Potter unterwegs und hab auch das ziemlich schnell bereut. Es war einfach zu warm für mehrere Lagen, bestehend aus Pollunder, Hemd und Umhang. Dazu noch eine Perücke…. Ihr könnt es euch vorstellen.

Um 11 Uhr habe ich mich mit Laura und Alisha von Skepsiswerken getroffen und wir haben uns über zukünftige Pläne unterhalten… Ihr dürft gespannt sein!

Direkt danach, also um 12 Uhr, las Katja Brandis im Lesezelt aus ihrer Reihe „Woodwalkers“ und im Anschluss gleich aus „Khyona“. Ich hab ja nun schon an „Khyona 2“ mitarbeiten dürfen, aber bei einer Lesung von ihr konnte ich bis jetzt noch nicht dabei sein. Deswegen habe ich die Gelegenheit heute genutzt und wurde überzeugt!

IMG_0192

Um 13 Uhr signierte Katja dann auch gleich noch ihre Bücher und ich stellte mich an, um ihr einmal Hallo zu sagen. Die Schlange war wirklich lang und ich war froh, ein bisschen eher von der Lesung gegangen zu sein, um weit vorne zu stehen. Lustigerweise erkannte sie mich im Harry Potter Kostüm nicht, aber dann habe ich mich zu Erkennen gegeben und wir haben gaaaanz kurz gequatscht. Leider blieb nicht viel Zeit, schließlich wollten ja noch genug Leute eine Unterschrift haben und ich wollte nicht Schuld daran sein, dass jemand ohne Signatur nach Hause gehen musste.

IMG_0193.JPG

Heute haben sich auch das erste Mal die Türen für die Cosplayer-Halle geöffnet, dementsprechend waren auch heute viele Cosplayer da. Ich liebe das bunte Treiben! Hier sind wieder ein paar Eindrücke aus der Halle…

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Um 14 Uhr habe ich mit der Bloggercrew um Mareike, Franziska, Julia, Charline, Anna und Vera getroffen, um ein paar Fotos zu machen. Dabei sind auch einige lustige Bilder bei rausgekommen!

 

15:30 war es dann auch so weit…. Der Weltrekordversuch für die größte Harry-Potter-Versammlung wurde gestartet. Während der Saal sich füllte, wurden verschiedene Spiele gespielt; es gab ein Häuserquiz, bei dem jeweils zwei Personen aus dem Publikum für ein Haus antworteten. Die Moderation unter Matthias Wieland war wirklich witzig und später hatte sogar der Illustrator der neuen Harry Potter Ausgaben einen Auftritt: Bruno Iacopo.
Gegen 16:30 Uhr wurde dann die Zählung gestartet. Der bisherige Rekordhalter war Australien mit 997 Personen, die im Harry Potter Outfit erschienen. Um mitgezählt zu werden, musste man die Narbe, die Brille und den Umhang vorzeigen können.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Naja, das Ergebnis war leider eher enttäuschend: uns fehlten etwa 100 Leute, um den Weltrekord zu brechen. Tja, das ist schade. Schön war es aber trotzdem! Und soweit ich das mitbekommen habe, haben wir immerhin einen neuen Deutschland-Rekord aufgestellt.

Nach diesem Event waren dann die Hallen auch schon etwas leerer und man konnte sich wieder etwas bewegen, deswegen habe ich mich noch einmal in die Halle 3 getraut. Dort habe ich mich nur noch ein bisschen umgeschaut und noch einmal bei dem Arena Verlag vorbeigeschaut, um noch einmal mit Katja Brandis zu quatschen.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Morgen dürfte es wieder ein bisschen entspannter werden – nicht unbedingt von der Menge der Menschen her, aber wenigstens laufe ich nicht im viel zu warmen Cosplay herum.

Ich bin schon völlig k.o. und froh, dass langsam ein Ende in Sicht ist, auch wenn es schön war!

Eure Jessy