Die FBM – mein zweiter Tag

 

43002_FBM Logo Rot CMYK (1)

 

Heute, also am Freitag, ist unsere Messe-Wg nur langsam erwacht; alle waren irgendwie noch von gestern erschöpft. Dabei haben wir noch die Hälfte der Messe vor uns!
Naja, jedenfalls sind wir nicht sonderlich schnell aus den Puschen gekommen und dementsprechend waren wir auch erst gegen um 11 Uhr auf der Messe.
Gerade angekommen trafen wir erst einmal weitere Blogger  – Jen hat die liebe Mareike von Crow and Kraken verarztet, oder eher ihre bereits vorhandene Gipsschiene neu verbunden. Irgendwie hat sich das dann zu einem kleinen Bloggertreffen entwickelt und wir haben uns festgequatscht- bis es dann 12 Uhr zum Buchblog-Award ging.

IMG_0116

Dort wurden die Gewinner aus neun verschiedenen Kategorien gekürt; und jeder hat für irgendjemanden mitgefiebert. Unsere Gruppe drückte geschlossen die Daumen für Mareike und Anabelle von Stehlblüten, die es beide auf die Shortliste geschafft haben!
Eindrücke von der Verleihung gibt es hier:

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Gewonnen haben in der Kategorie:
Allesleser: Hauke Hader von Leseschatz
Newcomer: Monika Drummer von Buch & Wort
Liebe & Herz: Karin Lipski von little words
Krimi & Thriller: Madelaine Rieger von black nd beautiful
Fantasy & SciFi: Karolin Hagendorf von Fiktion fetzt.
Kinder- & Jugendbuch: Julia Bousboa von Juli liest
Literatur: Alexandra Stiller von Bücherkaffee
Sachbuch: Petra Wiemann von Elementares Lesen
Andere Formate: Ilke Sayan von Buchgeschichten

Mehr zum Buchblog-Award findet ihr außerdem hier.

Danach bin ich dann in einem kleinen Grüppchen wieder auf der Messe rumgelaufen und ich glaube, jetzt kann ich sagen, dass ich so weit alles gesehen habe. Yippie!
Beim Stand des Leuchtturm hab ich mir eines ihrer Notizbücher mit meinen Initialen gravieren lassen. Danach war ich schon glücklich für heute! Mir wurde gesagt, dass am Wochenende Sachen, bei denen man sich anstellen muss, im Prinzip einfach nicht möglich sind – und so habe ich heute nur ganz kurz angestanden.

IMG_0149

Gegen 16 Uhr habe ich mich dann wieder im Pavillon eingefunden; dort fand nämlich die Veranstaltung „Für das Wort und die Freiheit: Deniz Yücel im Gespräch“ statt. Moderiert hat das ganze Esra Kücük von der Allianz Kulturstiftung und neben Yücel diskutierte auch Alexander Skipis, der Hauptgeschäftsführer des Börsenvereins, mit. Dieser setzte sich intensiv für Yücel ein.
Ich war bereits zehn Minuten vor Beginn da, aber der Pavillon platzte schon aus allen Nähten. Später habe ich erfahren, dass es sogar einen Einlassstop gab – das heißt ich hatte noch ziemliches Glück!

In dem Gespräch erzählte Yücel von der jetzigen Situation mit seinem Verfahren und wie er die Zukunft in der Türkei und für die Meinungsfreiheit einschätzt. Das Zitat, das mir am meisten in Erinnerung blieb, war: „Das Regime wird nicht von außen zu stürzen sein. Aber ganz ohne Ansprüche sollten wir auch nicht sein.“ Deutschland solle Moral und Werte über die Wirtschaft stellen und das nicht nur in der Verbindung mit der Türkei, sondern noch anderer Länder. Die gesamte Diskussion wurde aufgenommen und ihr könnt sie euch auf YouTube anschauen. Ich habe leider nur ein paar Bilder vom Rand machen können. Zwischen den ganzen professionellen Fotografen war es unmöglich, näher an Yücel heranzukommen.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Ansonsten habe ich heute noch mehr Blogger und sogar ein paar Autoren näher kennengelernt – mein persönliches Ziel habe ich also mehr als erfüllt. Und ich freue mich wahnsinnig darüber.
Jetzt müsste ich mich nur noch trauen, Verlagen meine Visitenkarte in die Hand zu drücken und Leseexemplare anzufragen… Aber puhhh, ein Schritt nach dem anderen.

Heute Abend waren wir noch mit einigen im Restaurant essen und jetzt sitze ich wieder in unserer Messe-Wg und bin völlig am Ende. Schnell ins Bett und Kraft für morgen tanken. Mir bammelt es irgendwie vor den Menschenmassen morgen…

Zum Schluss wieder noch ein paar Eindrücke von der Messe:

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Gut, dann sehen wir uns morgen wieder! (Vielleicht… Zwischen den Massen…) Ich bin  für den Rekordversuch des Carlsen Verlages als Harry Potter unterwegs!

 

Eure Jessy

2 Kommentare zu „Die FBM – mein zweiter Tag“

  1. Jeeesssy,

    du fleißiges Mäuschen! Das mit dem „Achtung, Foto“, üben wa noch? Spaß – ich fand den Freitag auch sehr aufregend. Ich sortiere innerlich noch immer alles, es war einfach so viel grandioses zu erleben! Das du ein Schritt weiter gegangen bist und die Leute besser kennen lernst, freut mich sehr. Denn Rest wirst du auch noch schaffen, da glaube ich ganz fest dran! ;)

    Grüße – Jen

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.